„Defined entirely by their hatreds“

Vorletzten Samstag hielt Dick Cheney im Zuge der „United States Military Academy Commencement“ in West Point eine Rede, in der er wieder einmal kritisierte, Gefangene im Zuge des glorreichen Kampfes gegen Terror, den Genfer Konventionen entsprechend zu behandeln. Also wahrscheinlich nur insofern man sie tatsächlich auch offiziell als Kriegsgefangene bezeichnet… Jedenfalls sei dieses Zugestehen grundlegender Rechte wohl nach seinem Verständnis absurd, wenn ihre vorherigen Aktionen betrachtet werden.

Nichts Neues also, man ist es ja gewohnt. Weshalb ich das dann hier aber schreibe? Nun, beim Rude Pundit gab es einen netten Eintrag diesbezüglich. Allein der Titel — „Dick Cheney’s America: Bondage Without a Safe Word“ — rechtfertigt geradezu eine Verlinkung. Sicherlich nicht jedermanns Geschmack, der Pundit, muss aber ja auch nicht. Trotzdem ein feines Posting.

Stimme erheben