Freudig Instrument sein

Wenn man in einer Nachrichtensendung der Dritten den demographischen Wandel und die damit einhergehenden kommenden Probleme für Arbeitgeber wie auch Arbeitnehmer thematisiert und im Sinne einer neutralen Betrachtung meint, als Ansprechpartner und weitere Stimme hierzu reiche es doch, einzig nur ein Mitglied der |INSM|Bertelsmann-Stiftung einzuladen und dieses einfach ohne eigene Erwiderungen und Contra mal erzählen zu lassen — dann hat man das mit dem neutralen Anspruch und Maßstab wohl nicht so ganz verstanden. Vielleicht ignoriert man es dann auch bewusst. Oder wie war das noch gleich mit journalistischer Neutralität?

Stimme erheben