„Bildungstreik“ in Bielefeld

Bildungsstreik“ – was eine selten dämliche Bezeichnung. Aber gut, in Bielefeld haben das die Teilnehmer der Demo wenigstens wörtlich genommen. Am Jahnplatz lief nichts mehr: ein, zwei Bahnlinien standen wohl still, der Straßenverkehr musste umgeleitet werden und am Ende saßen so ca. 100-200 Leute auf der Straße. Die Polizei rückte mit mehreren Einsatzwagen an, umkesselte mit diesen erst eine Imbißbude (…) und dann selbst die restlichen Demo-Touristen. Blieb wohl aber alles recht friedlich:

Eine Stimme

# ben_

Lustig. Ich bin gestern in die Sitzblockade an der Hohe Luft Brücke in Hamburg geraten. Das war lustig. Oder um es mal mit Dendemann zu sagen: „Und es tut gut zu sehen, wie die Jungs das nehmen und sich gegenseitig brennen mit der Kraft eines etwas zu alten Toaster.“

Stimme erheben