Entlassend entlasten

Ich glaube, der zentrale Punkt unseres Maßnahmepakets heißt wirklich Arbeitsplätze sichern und Investitionen befördern. Und dazu gehört dann natürlich auch zu überlegen, wo können wir Menschen entlasten […]

Angela Merkel (via)

Das st in „entlasten“ betont sie dermaßen langsam und stark, dass klar wird, warum der vorherige Satz sein muss. Nicht, weil sie sich selbst glaubhaft machen muss, dass das u.a. von ihr mitbeschlossene Paket genau diese positiven Effekte haben wird (das vielleicht auch?), sondern um der fast schon unausweichlichen Freudschen Fehlleistung präventiv entgegenzuwirken. Entlassen und entlasten sind in dem Kontext auch eben böse Umschreibungen.

Stimme erheben