Nicht sperren, nervend erschweren

So, gerade mal meine alte, damals schnell zusammengebastelte, IE-Sperre runderneuert. Bei cold-heat.de hatte ich damals schon das entsprechende Skript gesehen, dass ich für recht gelungen halte. Denn was mich seit jeher an den IE-Sperren stört: Warum unwissende (davon gehe ich ganz idealistisch aus) Nutzer komplett aussperren und mit einer simplen Botschaft abspeisen? Sollen doch besser sehen, was der Browser ihrer - hoffentlich unfreiwilligen - Wahl mit eigentlich validem (X)HTML und CSS so alles anstellt.

Daher ist das Skript in meinen Augen wirklich praktisch. Zwar ist es schön aufdringlich (belehrend ja sowieso, aber hey, mein Haus hier) auf der einen Seite, aber zugleich gestattet es eben den zusätzlichen Blick auf das Chaos. Wenn überhaupt etwas an der ganzen Sache, dann erscheint mir das am effektivsten. Für den Internet Explorer in der 7'er Version habe ich die Variante von cold-heat einfach geklaut. Eine nette Leiste am unteren Bildschirmrand. Zwar geht der IE7 mit der Aufmachung hier schon freundlicher um, aber so ganz ideal rendert der mir das auch nicht.

Einen Wermutstropfen hat das Ganze allerdings noch für mich. Da das Skript jQuery verwendet und Wordpress das von Haus aus dabei hat, lag es nahe, die beim Skript mitgelieferte jQuery-Version nicht noch zusätzlich hochzuladen. Aber wie so oft: nichts war's. Mit dem bei WP enthaltenen jQuery zeigten die IEs (6 + 7) Skriptfehler an. Und ich habe keine Ahnung weshalb. Soweit ich das sehe, sind nämlich beide jQuery-Versionen identisch. Mift. Jemand spontan eine Idee/Lösung?

Das Kommentarformular braucht Javascript. Nicht schlimm.