Wo Skandal beginnt oder: das Unternehmen zuerst.

„Es ist ein Skandal, dass man nicht einmal vor dem DGB und dessen Vorsitzendem halt macht“, sagte Sommer der Zeitung. […] „Und ich erwarte nicht nur, dass die Telekom sich entschuldigt, sondern dass sie glaubhaft macht, dass dies keine Mittel in einem Unternehmen sind.“

Michael Sommer, Chef des DGB, zur Überwachung seiner Telefonverbindungsdaten (heise)

Stimme erheben