Knecht seiner selbst

Rezeption mündet im Idealfall in ästhetischer Befriedigung. Eigenproduktion hingegen zu oft in ästhetischer Unzufriedenheit.

Ist eines die Vorstufe des anderen? Rekursive Ordnung, so scheint es mir.

Stimme erheben