Bei Rekrutierung von Angst: größere Rolle des Internets

Der bayerische Innenminister Herrmann hat inzwischen mitbekommen, dass auch al-Qaida und sonstige Fanatiker das Internet für ihre Sache nutzen. Der Verfassungsschutz hat nun laut FOCUS eine „‚Online-Universität‘ für Islam-Krieger“ gefunden und Herrmann klärte (ein Blick auf seine Homepage offenbart: das macht er gerne und regelmäßig zu unterschiedlichsten Themen) gleich verantwortlich auf:

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann sagte FOCUS, „Lehrer“ und „Schüler“ tauschten dort einschlägiges Fachwissen und Daten über Waffenkunde, Bombenbau, Guerillakampf oder konspirative Kommunikation aus.

Was die „konspirative Kommunikation“ („Der graue Trenchcoat sieht nicht so verdächtig aus!“) angeht, bin ich mir gerade nicht sicher, worauf der Herr Innenminister genau hinaus will. Wieder so ’ne Sache von Absicht und Ziel. Fallen da zum Beispiel schon Anleitungen zum Benutzen vom Tor-Netz und letztlich die Benutzung selbst für ihn darunter? Könnten ja, man weiß es halt nicht so recht.

Aber Waffenkunde? Genau, geht ja gar nicht. Sofort weg damit. Und wenn man gerade schon dabei ist, gleich bei der amerikanischen Armee darum bitten, sie mögen die frei abrufbaren taktischen Handbücher und technischen Anleitungen für ihre Angestellten und Azubis doch möglichst schnell in irgendein gesichertes Intranet verfrachten. Sicher ist sicher und bestimmtes Wissen darf grundsätzlich nicht wahllos und frei abrufbar sein. Oder aber: man muss da zu differenzieren wissen, wer welche Infos haben darf und wer nicht. Das Internet jedenfalls nicht.

Im Übrigen — und das sind so unfreiwillige ironische Momente — findet sich auf der Homepage des Innnenministers obige Meldung im Newsticker. Einen Klick weiter erfährt der geneigte Leser dann, dass Herr Hermman letzte Woche voller Freude die „35. internationale Fachmesse für Jagd- und Sportwaffen“ eröffnete. Auch „Lehrer“ und „Schüler“, aber hier die Guten. Muss ja alles Struktur haben.

Beispielsweise: „Warrior [sic!] Task #071-022-0003 — Load a Caliber .50 M2 Machine Gun“

Stimme erheben