Wie die kleinen mit den großen Wörtern feiern.

Ein 15-jähriger Belgier ist ins Koma gefallen, nachdem er durchweg „World of Warcraft“ spielte. Einleitungssätze — eine kurze Momentaufnahme.

Bis zum Umfallen hat ein 15-jähriger Belgier das Computerspiel „World of Warcraft“ gespielt. Völlig erschöpft sei der Junge aus La Louvière schließlich ins Koma gefallen, berichtet heute die Zeitung Het Nieuwsblad op Zondag. Es habe fast einen Tag gedauert, bis er im Krankenhaus wieder zu sich kam.

heise.de

Desweiteren steht geschrieben, dass sich der 15-jährige selbst als süchtig bezeichnet habe, gefolgt von einer Beschreibung eines regulären Spieltages und dem Fazit, er habe nun „begriffen, dass diese Spiele zur neuen Droge für junge Leute geworden seien.“ Seine Mutter, Alleinerziehende der 5 Kinder, will künftig „energischer eingreifen“.


Bis zum Umfallen hat ein Jugendlicher in Belgien das ebenso beliebte wie gewalttätige Computerspiel „World of Warcraft“ gespielt. Völlig erschöpft sei der Junge aus La Louvière schließlich ins Koma gefallen, wie die Zeitung „Het Nieuwsblad op Zondag“ berichtete. Es habe fast einen Tag gedauert, bis er im Krankenhaus wieder zu sich kam.

faz.net Hintergründe Sucht

Desweiteren steht geschrieben, dass sich der 15-jährige selbst als süchtig bezeichnet habe, gefolgt von einer Beschreibung eines regulären Spieltages und dem Fazit, er habe nun „begriffen, dass diese Spiele zur neuen Droge für junge Leute geworden seien.“ Seine Mutter, Alleinerziehende der 5 Kinder, will künftig „energischer eingreifen“.

 

Und nun ein kleines Ratespiel a la „Wo ist Walter?

  • Finde entfernte und/oder hinzugefügte Wörter, die die Bedeutung der Meldung zwar nicht beeinträchtigen, aber eventuell ein wenig am Sinn drehen könnten.
  • Vergleiche die hinzugefügten Wörter mit aktuellen Medien- und Politikdebatten.
  • Untersuche etwaige Wortrelationen in Hinsicht auf erwähnte Debatten.

1 Leistungspunkt. Abgabe bis spätestens 31.12.08.

Eine Stimme

# Thierry

Da bin ich doch echt froh, dass ich Heise.de lese und keine FAZ. 🙂

Stimme erheben