Web-Optimierung, so 90’er.

Für den Feuerfuchs gibt es ja ein praktisches Add-On namens „Web Developer„, dass einem diverse Funktionen und Werkzeuge für eigene Webseiten zur Hand gibt. Unter anderem ist auch ein „Speed Report“ der jeweils aktuellen Seite möglich. Das läuft extern bei websiteoptimization.com über den Referer ein. Es steht schon in der Domain — Optimierung. Effizienz. Da wird versucht, das Beste an Qualität für den Nutzer, aber auch für das Netz, herauszuholen.

Neuerdings liegt meine Seite in allen Geschwindigkeitsaspekten im grünen Bereich. Das liegt allerdings nicht an der hier eingesetzten minimalen Aufmachung, sondern daran, dass websiteoptimization.com zum Abruf der zu prüfenden Homepages den IE benutzt und somit nur meine Internet Explorer Seite zu Gesicht bekommt. Da weiß man, wenn die erste Schadenfreude über die unbeabsichtigte Ironie verflogen ist, wie man spätestens jetzt den „Service“ einzuschätzen hat.

Stimme erheben