Mastodon

Bezuschussung

Info-Mail der LiWi-Fakultät: Dank(sic!) der Studienbeiträge ist es nun möglich, Zuschüsse für z.B. Reise- oder Exkursionen zu beantragen. Auch für die geliebten teuren Reader. Ausformuliert liest sich das so

„Geplant ist eine partielle Bezuschussung auf Antrag zur finanziellen Erleichterung der Studierenden.“

Schön, wenn man den Studierenden Erleichterungen verschaffen möchte. 350 bzw. 500 € als Investition, um beispielsweise nur 7 statt 14 Euro für einen Reader ausgeben zu müssen. Die alte Frage nach Henne und Ei, nehme ich an.

Stimme erheben