„Das Reizthema“ – wörtlich.

Dieter Wiefelspütz führt mit viel Herzblut einen immer lauter werdenden Monolog bei „Hart aber fair“ und ich habe Angst, dass sein Kopf kurz davorsteht abzuheben und im Orbit zu landen, sollte er so weitermachen. Ausruhen. Bitte.

Nebenbei bemerkt: Gerhart Baum, im Gegensatz zu den Gesprächspartnern ohne „Nagut, wenn…„-, „Aber natürlich gilt auch…„- und „… dann ja. Ohne Frage.„-Konstrukte auskommend, entspricht meinen Ansichten in seinen Aussagen am ehesten. Ich fühle mich deshalb ein bisschen dreckig, während Schönbohm bei Erwähnung von Orwells „1984“ in der Sendung genau so grinst. Gruselig.

Nachtrag

heise.de hat eine kurze Zusammenfassung der Sendung parat.

Stimme erheben