Was? Wer? Wie? Wo?

Menschen sind bisweilen unheimlich neugierig. Das stört mich an manchen Tagen ein wenig, erinnert es doch auf irgendeine Art und Weise an Sensationsgeilheit. Das ist wohl der Grund, warum ich diese kleine Marotte entwickelt habe:

Läuft jemand vor mir oder in meiner Nähe entlang und hat mich noch nicht bemerkt, dann schlurfe ich mit Vorliebe kurz über den Untergrund. Der Geräuschentwicklung können nur die wenigsten Personen widerstehen, was dann umgehend in hastigen Drehern und Verrenkungen mündet. Man muss schließlich wissen, was da vor sich geht. Ich gebe beschämt zu: Es verschafft mir eine gewisse Genugtuung, wenn das geschieht.

Folglich habe ich dann für den kleinen Anteil an Leuten, die jenes eben nicht tun, soetwas wie gesteigerten Respekt übrig. Komisch.

Eine Stimme

# Marlie

…gleiches gilt auch fürs Pfeifen aus offenen Fenstern, dem kann ich nie widerstehen *g*
Wenn sich dann – häufig mehrere – Vorübergehende den Hals verrenken, könnt ich mich kringeln 🙂

Stimme erheben