Wieder und wieder, mit Gefühl

Bei Menschen, die ihre eigenen kleinen Fehler und Marotten haben, heisst es manchmal so schön, sie seien eigen. Nun, mein Rechner zickt schon seit mehr als 2 Jahren herum. Er ist eigen.

Bei defektem Arbeitsspeicher und einer Festplatte, die ihre eigenen Macken zu haben scheint, ist das wohl auch kein Wunder. Neuanschaffungen sind dank Leere in der Brieftasche auch in Zukunft zwar tabu, aber eigentlich ist das auch ganz praktisch. Schließlich sorgen die zahlreichen Fehler und Abstürze dafür, dass man ruhiger wird und außerdem sind sie manchmal so kurios, dass es schon humoristische Züge trägt.

Vor ein paar Tagen wollte der Rechner zB. gar nicht mehr laufen und ist kurz nach dem Hochfahren sofort neugestartet. Fehler in der Registrierung. Nachdem ich meine Geschwindigkeit beim Klicken auf die Systemwiederherstellung (bevor besagter Absturz kam) testen und trainieren konnte, lief das System dann auch wieder kurzzeitig so gut, wie sonst auch. Doch gestern, nach einem erneuten Absturz, waren die Fehler doch recht witzig. Der Arbeitsplatz hieß plötzlich „Ordner“, das Programmeverzeichnis im Startmenü war leer und beim Versuch online zu gehen, wurde sich ständig darüber beschwert, es würde keine geeignete Schnittstelle geben. Wann gibt es je eine?

Jedenfalls fragte ich dann den Rechner „Same procedure as every week?“ und er bejahte mit einem weiteren Bluescreen. So denn, wurde sich wieder der Qual einer Neuinstallation hingegeben – und wer das schonmal mit defekten RAM machen musste, wird nachvollziehen können, wie unglaublich schnell sowas gehen kann. Zum Glück verschwende ich keine Zeit mehr mit dem mühsamen Abtippen des Keys, da ich den inzwischen auswendig kann.

Nunja, um es kurz zu machen:

(OS) Windows XP Professional, Service Pack 2 (5.1 – 2600), (installed for) 1d 6h 13m

Mal schauen, ob in diesem Durchgang der Rekord von 3 Wochen unterboten werden kann. Ich hoffe.

Ach und bevor ich es vergesse: Sollte das hier einer lesen und hat dieser jemand zuviel Geld über, so möge er sich bitte mit mir in Verbindung setzen. Solidarität ist eine viel zu oft vergessene Tugend. Ich danke.

Donnerstag, 16 Juni 2005

Stimme erheben