Wortwolken

Fließend-stilschweigende Kommunikation

Ich mag Wolken nicht. Ich mag keine digitale Wolke. Nicht diese Tag-Wolken, welche sich in den letzten Jahren wie ein dunkler Schatten über Blogs gelegt haben. Genaugenommen mag ich nur die nicht. Struktur durch Typografie darf sein, soll sein -- aber mal ehrlich: bringen jene Tag-Clouds Struktur und Ordnung? Wenn es nach meinem subjektiven Eindruck geht, dann erklingt als Antwort ein minderlautes Nein.

Aber die Wolke als rein visuelles Spielwerk, als typografischer Sandkasten? Immer. Wordle, ein Spielplatz für das Auge. Und ein Spielzeug-Bagger möge sich in jedem Computer finden.

[via, via und via]

Das Kommentarformular braucht Javascript. Nicht schlimm.