Das war also 2017

Mehr als zuvor, erscheint das Jahr im Rückblick wie ein mit Wasser benässtes Netz. Kleine für sich stehende Tropfen an Erinnerungen und Erfahrungen, durch die sich doch die ganze Zeit nur ein Faden zieht. Im Zentrum hängt eine große Belastung, deren Schwingungen alles irgendwie beeinflussen. Und dann doch wieder nicht. Und dann doch wieder

Weiterlesen

Letztens am Frankfurter Flughafen
Das Boarding ist in vollem Gang. Da das Fluggerät abseits des Terminals steht, werden wir in den ersten von zwei Bussen gepfercht. Es ist eng, wie es das immer ist

Weiterlesen

34/666

34 Jahre im Jahre 2017

Weiterlesen

Oha!

Da habe ich doch glatt um fast einen Monat (26 Tage) das unglücklichste aller Blogjubiläen verpasst

Man schreibt nun (nicht) das 13. Jahr der Blogexistenz

Weiterlesen

Meine misslungene Integration hatte vor guten 20 Jahren wenigstens einen tröstenden Nebeneffekt. Die Konfirmation brachte mir ein bisschen Geld ein

Weiterlesen

Opening Credits XVII

Powerless lief 2017 kurz bei NBC

Umgebungsmüll #28

Von den letzte paar Open World Spielen, denen ich meine Zeit anvertraut habe, war Horizon Zero Dawn durchweg das kurzweiligste

Pfeil. Bogen. Robotertierchen. Geht immer

Weiterlesen

The Dreamlord had come to rely on the Ruby for even the simplest manipulations of the Dreamworld. Tools can be the subtlest of traps.

Neil Gaiman. The Sandman, vol. 2: The Doll's House. Recap.

2 Stimmen

Es gibt diese Leute, die hin und wieder an mir und den anderen Passanten vorbeilaufen

Ihren Arm haben sie hierbei zu einem Podest für ihre klugen Telefone verdreht. Halten so die flachen Geräte waagerecht vor ihren Mund, sprechen lauthals vor sich her und neigen ihre Köpfe dabei leicht nach vorne

Weiterlesen